So sehen Weltmeister aus...

Mit dem neuen DFB-Trikot auf dem Weg zum Europameister!?

Kinder wie die Zeit vergeht!

Gerade noch in Brasilien Weltmeister geworden und jetzt ist auch schon fast wieder EM ‪‬ in Frankreich;).

Produktbeschreibung DFB Home Jersey

-Angenehm kühles und trockenes Tragegefühl dank climacool® Belüftung
-Figurbetonte Passform
-100 % Recycling-Materialien

Das Heimtrikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ist im klassischen weiß-schwarzen Look gestaltet und das komplette Design dreht sich um die Titel und Erfolge sowie die Geschichte der Nationalmannschaft.
Daher sind die Jahreszahlen der deutschen WM-Titel, 54 – 74 – 90 -14, auf dem linken Ärmel, die Jahreszahlen der deutschen EM-Titel, 72 – 80 – 96, auf dem rechten Ärmel gestickt.
Das Herzstück des Heimtrikots bildet ein von oben bis unten durchlaufender Erfolgscode der deutschen Nationalmannschaft, der die sieben Titel symbolisiert. Der Erfolgscode besteht aus 2 Streifen, dem WM-Streifen links und dem EM-Streifen rechts. Beide Streifen setzen sich aus scheinenden Balken zusammen, deren Länge in chronologischer Reihenfolge zeigt wie weit die deutsche Nationalmannschaft bei den jeweiligen Welt- und Europameisterschaften zwischen 1954 und 2014 gekommen ist. Bis zur Mitte durchgezogene scheinende Balken repräsentieren also einen Titelgewinn.
Das Nacken- sowie die Ärmeltapes enthalten einen schwarz-rot-goldenen Streifen. Auf der Innenseite des Nackentapes ist zusätzlich ein Schriftzug eingearbeitet, der hervorhebt, dass das Trikot in Deutschland designt und entwickelt wurde. Dieser zeigt neben dem deutschen Ursprung des Trikots auch den Stolz über die geschichtliche und geographische Verbundenheit von adidas als deutsches Unternehmen und dem deutschen Fußball.
Abgerundet wird das Trikot durch das 4 Sterne DFB-Logo und das zentral aufgestickte Logo des FIFA Weltmeisters 2014.
Beim Heimoutfit stellen die erstmals unter dem Ärmel platzierten 3 Steifen ein  verbindendes Element zwischen Trikot und Hose dar. Hose und Socken im geschichtsträchtigen schwarz-weißen Look komplettieren das EM-Heimoutfit der deutschen Nationalmannschaft. Die 4 Sterne sind aus Stolz auch in die Stutzen eingewebt und sollen den Spirit der WM zur EM weitertragen.
Name- und Numbering ist entsprechend dem Design ebenfalls klassisch gehalten.
 
Produktbeschreibung DFB Away Jersey
 

-Angenehm kühles und trockenes Tragegefühl dank climacool® Belüftung
-Reguläre Passform
-100 % Recycling-Materialien

 

Das Auswärtstrikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ist, im Gegensatz zum Heimtrikot, in einem dunkelgrau-grünen Look gestaltet. Es wurde vom deutschen Amateur- und Straßenfußball, der das Rückgrat des deutschen Fußballs  und der Ursprung aller Stars und Erfolge ist, inspiriert. Das Grau steht für die Betonböden der Bolzplätze und Straßen, das Grün für die Rasenplätze.
Dementsprechend enthält das Trikot auch ein Wendedesign im Look eines Trainingslaibchens mit dem Aufdruck „bolzen – kicken – pöhlen“.
Abseits des Platzes passt das lässige Design des Trikots perfekt zu Jeans und Freizeitlook.
Das Nackentape enthält einen schwarz-rot-goldenen Streifen. Auf der Innenseite des Nackentapes ist zusätzlich ein Schriftzug eingearbeitet, der hervorhebt, dass das Trikot in Deutschland designt und entwickelt wurde. Dieser zeigt neben dem deutschen Ursprung des Trikots auch den Stolz über die geschichtliche und geographische Verbundenheit von adidas als deutsches Unternehmen und dem deutschen Fußball.
Abgerundet wird das Trikot durch das 4 Sterne DFB-Logo und das zentral aufgestickte Logo des FIFA Weltmeisters 2014.
Die Auswärtshose ist in vom Ascheplatz inspirierten off white gestaltet und weist nicht die typischen drei Streifen auf. Die 4 Sterne sind aus Stolz auch in die Stutzen eingewebt und sollen den Spirit der WM zur EM weitertragen.
Name-und Numbering sind entsprechend dem vom Amateur- und Straßenfußball inspirierten Design im Graffiti-Look gestaltet.


*solange der Vorrat reicht!

Hier nochmal in Ton und Bild...

und LIVE bei deinem INTERSPORT-CITYSPORT ;)

„Die Mannschaft" und die Straßenfußballer der Nation entscheiden, wo und wie das Spiel gespielt wird. Sei es auf dem Rasen der großen Stadien oder auf dem Beton der Hinterhöfe.

Eigentlich kann die EM ja dann bald losgehen :)